Sahasrara Chakra

Das Sahasrara Chakra, auch als Kronenchakra bekannt, ist das siebte und höchste Energiezentrum, das eine Schlüsselrolle im Bereich der Chakren spielt. Der Name "Sahasrara" stammt aus dem Sanskrit und bedeutet "tausendblättrig, tausendfach". Dieses Chakra befindet sich am höchsten Punkt des Kopfes und wird mit den Farben Violett bis Weiß in Verbindung gebracht. Das Element, dem es zugeordnet ist, ist das Denken.

Die Drüse, die mit dem Kronenchakra verbunden ist, ist die Epiphyse, auch als Zirbeldrüse des Gehirns bekannt. Der zugeordnete Sinn ist die Einfühlung, und das Mantra lautet "Ich weiß".

Das Kronenchakra wird als das Tor zum Universum und das Chakra des höchsten Wissens betrachtet. Es steht für Gottvertrauen, Spiritualität, Freiheit, Vollendung und die Demut vor dem universellen Größeren.

Auf körperlicher Ebene ist das Kronenchakra bis auf die Zirbeldrüse keinem einzelnen Organ zugeordnet. Es hat eine schützende Wirkung auf den gesamten Körper und beeinflusst maßgeblich den Schlaf-Wach-Rhythmus.

Blockaden oder Störungen im Kronenchakra können sich durch innere Leere, Unzufriedenheit und geistige Erschöpfung äußern und als Vorboten einer Lebenskrise dienen. Körperlich kann sich eine Blockade durch Immunschwäche sowie Ein- und Durchschlafstörungen zeigen.

Mit aktiviertem Sahasrara Chakra entwickelt sich Selbstverwirklichung und spirituelles Verständnis. Ein tiefer innerer Frieden im Einklang mit sich selbst und der Welt entsteht, bis hin zur Erleuchtung.

Es gibt verschiedene Wege, das Kronenchakra zu stärken. Im Alltag können weite Ausblicke gesucht werden, beispielsweise indem man einen Berg besteigt und sich vor dem Selbst und anderen Lebewesen verneigt. In der Yoga-Praxis kann das Singen des Mantras "Om", dem kosmischen Klang, unterstützend wirken.

Die Ernährungsempfehlungen für das Kronenchakra orientieren sich am Fasten, wie bereits für das sechste Chakra empfohlen.

Düfte, um Energie des Kronenchakras zu stärken.

Weihrauch: Ein mystischer Duft, der eine spirituelle Atmosphäre schafft und eine tiefe Entspannung fördert.

Rosenholz: Ein sanfter und holziger Duft, der beruhigend wirkt und eine warme Atmosphäre vermittelt.

Neroli: Ein blumiger und süßer Duft, der entspannend und ausgleichend wirkt, um die Sinne zu beruhigen.

Heil/Kraftsteine für Sahasrara Chakra

Bergkristall: Ein klarer und energetischer Stein, der das Kronenchakra öffnet und spirituelle Klarheit bringt.

Amethyst: Ein spiritueller Stein, der das Kronenchakra stimuliert und die Verbindung zu höheren Ebenen vertieft.

Amethyst Chevron: Eine kraftvolle Variante des Amethysts, die spirituelle Erhebung und Klarheit fördert.

Selenit: Ein reinigender Stein, der das Kronenchakra klärt und spirituelle Erkenntnis unterstützt.

Sugilith: Ein seltener Stein, der spirituelle Liebe fördert und das Kronenchakra mit göttlicher Energie verbindet.

Labradorit: Ein mystischer Stein, der die Intuition stärkt und das Kronenchakra mit spirituellem Licht versorgt.

Howlith: Ein beruhigender Stein, der Meditation fördert und das Kronenchakra in Einklang bringt.